Aktuelles

Spatenstich für den Breitbandausbau Hengersberg

Ca. 19 Kommunen aus ganz Bayern bemühten sich um eine Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für den Glasfaserausbau und eine Verbesserung des Internetstandards für ihre Mitbürger.

Unter ihnen auch der älteste Markt Altbayerns: Der Markt Hengersberg mit den gemeindlichen Werken Hengersberg. Wir freuen uns, dass die Marktgemeinde Hengersberg sich den Zuspruch der beiden Minister Alexander Dobrindt und Markus Söder sichern konnte und gestern am 26.Juni.2017 traditionell mit Spatenstich den Baubeginn des Projektes einläuteten. Auch hier war die HAMM Ingenieurbüro GmbH mit von der Partie, vertreten durch unseren Projektverantwortlichen Ingenieur Thomas Rieger (siehe Bild, dritter von links) und einem unserer beiden Geschäftsführer Jürgen Sterr.

Insgesamt sollen bei diesem bisher größten Bauvorhaben in der Geschichte von Hengersberg ca. 480 km Glasfaserkabeln verlegt werden (das entspricht ungefähr dreimal der Strecke Hengersberg München).  Mit dieser Menge an Glasfaser soll die Erschließung von ca. 1000 Haushalten bewerkstelligt werden, die danach eine mögliche Bandbreite von über 100 mbit/Sekunde nutzen können. Wir sind stolz für unseren langjährigen Auftraggeber die Bauüberwachung für den Tiefbau dieser historischen Maßnahme abwickeln zu können.

Ein Dankeschön an dieser Stelle auch an Frau Edith Herböck, Herrn Bürgermeister Christian Mayer und Herrn Alexander Eberle für das wieder einmal in uns gesetzte Vertrauen.



← Zurück zur Übersicht



Hengersberg